Durchlauferhitzer mit Strom -Test Zusammenfassung + Vergleich

Durchlauferhitzer mit Strom – Test Zusammenfassung + Vergleich

Durchlauferhitzer mit StromDurchlauferhitzer mit Strom haben im Vergleich zu gasbetriebenen eher Vorteile. Zum einen braucht man für ihren Betrieb keinen Gasanschluss oder Gasflaschen.

Zum anderen sind  Durchlauferhitzer mit Strom viel sicherer, weil eine kaputte Elektroleitung nicht so viel Schaden anrichtet wie eine Gasleitung.

Hinzu kommt noch, dass elektrische Durchlauferhitzer auch in schlecht belüfteten Räumen wie Badezimmer oder WCs problemlos installiert werden können. Mit gasbetriebenen Geräten klappt das nicht.

*zur EMPFEHLUNG: Stiebel Eltron DHB 21*

Detektion der Wassermenge in elektrischen Durchlauferhitzern

Je nach dem wie sie die Durchflussmenge messen, können die elektrischen Durchlauferhitzer in Geräte mit hydraulischer und elektronischer Detektion eingeteilt werden. Durchlauferhitzer mit hydraulischer Detektion sind mit Differenzdruckschalter ausgestattet, der das Hauptventil basierend auf einer bestimmten Druckdifferenz öffnet oder schließt.

In Modellen mit elektronischer Detektion ist ein Turbinendurchflussmesser installiert. Diese Art des Volumenzählers zeichnet sich durch ihre kurze Ansprechzeit und hohe Auflösung, weshalb elektrische Durchlauferhitzer die gewünschte Temperatur schneller erreichen und konstanter halten können.

Doch unabhängig von der Art der Detektion brauchen elektrische Durchlauferhitzer eine Mindestmenge an Durchfluss, um sich einzuschalten. Diese Besonderheit soll vor allem das Sieden des Wassers in den Geräten verhindern.

Erwärmungsarten in  Durchlauferhitzern mit Strom

Zum Erwärmen des Wassers kommen zwei unterschiedliche Systeme zum Einsatz. Es gibt Modell, in denen ein Heizkörper aus Kupfer oder legiertem Stahl zum Einsatz kommt.

EnergieDieser wandelt die elektrische Energie, die dem Gerät zugeführt wird in thermische und gibt die so erzeugte Wärme an das umfließende Wasser ab. Das andere System basiert nicht auf einem Heizkörper, sondern auf Spiralen, die ebenfalls vom einströmenden Wasser umflossen werden.

Dieses System nennt man “Blankdrahtsystem” und es gilt als vorteilhaft im Test zum Heizkörpersystem. Das liegt zum einen daran, dass das Blankdrahtsystem einen höheren Wirkungsgrad hat.

Zum anderen haben Spiralen eine kürzere Aufheizzeit, sodass die Durchlauferhitzer mit Blankdrahtsystem schneller die erwünschte Temperatur erreichen. Außerdem verkalken Durchlauferhitzer mit Blankdrahtsystem nicht so schnell wie Geräte mit Heizkörper.

*zur EMPFEHLUNG: Stiebel Eltron DHB 21*

Größenklassen der Durchlauferhitzer mit Strom

  • Klein (Geschirr und Hände waschen)

Nach ihrer Größe können elektrische Durchlauferhitzer in kleine, kompakte und große Geräte unterteilt werden. Kleine Modelle haben in der Regel einen Anschlusswert von 3,5 bis 6,5 Kilowatt. Diese Leistung reicht um kaltes Wasser auf Temperatur zu bringen, die ausreicht, um sich die Hände zu waschen oder Geschirr von der Hand zu waschen.

  • Mittel (Spüle und Waschbecken)

Daher werden solche Durchlauferhitzer für die Küchenspüle oder das Waschbecken im Badezimmer gekauft. Kompakte Durchlauferhitzer können für kleinere Duschkabinen und Waschtische verwendet werden, weil sie ein Leistung von 11-13,5 Kiowatt aufweisen.

  • Groß (Dusche und Badwanne)

Doch typischerweise verwendet man dafür große Geräte mit 18, 21, 24, 27 oder sogar 33 kW Anschlusswert. Diese erhitzen nicht bloß 2-3 Liter pro Minute wie kleine Modelle, sondern 8-9 oder noch mehr Liter Wasser pro Minute. Mit dieser Leistung lässt sich auch eine Badewanne schnell mit Wasser in gewünschter Temperatur füllen.

Und weil die Leistung großer elektrischer Durchlauferhitzer so groß ist, sind sie in der Regel mit mehreren Zapfstellen ausgestattet.

Vorteile des elektrischen Durchlauferhitzers

UntertischWas ist noch wichtig zu erwähnen? Anders als Geräte mit hydraulischer Detektion brauchen Modelle mit elektronischer Detektion keine spezielle Armatur zum Anschluss.

Angeschlossen werden können sie sowohl über als auch unter Tisch. Und aufgrund ihrer präziseren und sparsamer Arbeitwsweise verbrauchen sie für dieselbe Leistung um 20 % weniger Energie. So können die Stromkosten effektiv gesenkt werden!

Und am effizientesten sind sie dann, wenn sie nicht nur über elektronische Detektion sondern über volle elektronische Steuerung verfügen,denn dank dieser halten sie die Temperatur präziser und konstanter, selbst wenn es zu Strom– oder Wassermengenschwankungen kommen sollte.

Fazit

Mit Strom betriebene Durchlauferhitzer stellen die effizienteste Art der Durchlauferhitzer dar. Wenn Sie beim Warmwasser Kosten sparen wollen, dann ist dies die richtige Variante!

Doch am effizientesten innerhalb dieser Gruppe der Durchlauferhitzer arbeiten voll elektronisch gesteuerte Modelle.

Daher kann ihr Kauf allen Personen ohne zentrale Heißwasserversorgung wärmstens empfohlen werden.

*zur EMPFEHLUNG: Stiebel Eltron DHB 21*

zurück zur Durchlauferhitzer Test Zusammenfassung