Durchlauferhitzer elektronischer

Elektronischer Durchlauferhitzer für warmes Wasser – Test Zusammenfassung + Vergleich

Durchlauferhitzer sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich – Elektronisch oder Gas. Eine der beliebtesten ist die elektronische Variante. Hierbei wird er von einem Motorventil gesteuert. Der Wasserdruck ist im Gegensatz zum hydraulischen Durchlauferhitzer dabei völlig unerheblich.

Unterschiede Elektronisch

Durchlauferhitzer ElektronischAber auch bei elektronischen Durchlauferhitzern gibt es Unterschiede. Es gibt sowohl teilelektronische, als auch vollelektronische Durchlauferhitzer. Die teilelektronische Variante prüft mithilfe von Sensoren die Wassermenge sowie die Temperatur des zu erwärmenden Wassers.

Die Leistung des Durchlauferhitzers wird sodann anhand der ermittelten Werten angepasst. Ein vollelektronischer Durchlauferhitzer hingegen prüft auch die Werte des bereits erwärmten Wassers und prüft anhand dessen, ob seine Leistung richtig eingestellt ist. Weicht die Gradzahl ab, korrigiert der Durchlauferhitzer selbstständig die Temperatur.

*zur EMPFEHLUNG: Stiebel Eltron DHB 27*

Vorteile von geregelten Geräten

Dadurch werden vor allem Temperaturschwankungen vermieden. Elektronische Durchlauferhitzer bieten jedoch allgemein viele Vorteile gegenüber anderen Varianten. Zum Einen sind sie sehr Energie sparsam und verbrauchen bis zu 20 Prozent weniger Energie.

einstellung deh 27 slZum Anderen kann die Temperatur mithilfe der Elektronik sehr exakt eingestellt werden. Da es viele Modelle von unterschiedlichen Herstellern gibt, fällt die Kaufentscheidung oft nicht ganz leicht. Hier empfiehlt es sich, sich vorab mithilfe von Berichten über die jeweiligen Vor- und Nachteile eines Modells zu informieren.

Bericht: STIEBEL ELTRON DHE 27 kW SL

Der vollelektronische Durchlauferhitzer des Herstellers Stiebel ist mit einer Leistung von 27 KW für mehrere Zapfstellen im Haus geeignet. Erhältlich ab 621,00 Euro, liegt das Modell im mittleren Preissegment. Das Gerät ist auch mit 18 kW, 21 kW oder 24 kW erhältlich.

Einfache Montage

Dank des PROFI-RAPID Installationssystem kann die Montage ganz einfach selbst vorgenommen werden, die Installation sollte allerdings stets von einem Fachmann durchgeführt werden. Auf der Abdeckung des Durchlauferhitzers befindet sich ein beleuchtetes Multifunktionsdisplay. Als Stromanschluss kann man ganz einfach die Haus-Steckdose mit 230 Volt verwenden.

Funktionen vollelektronischer Geräte

Dort werden Temperatur, Durchflussmenge, Energieverbrauch, Uhrzeit, Wellnessprogramme, Eco Taste, Memoryfunktionen, Wannenfüllautomatik und der Status angezeigt. Einstellbar sind Temperaturen zwischen 20 und 60 Grad, jeweils in 0,5 Grad Schritten.

*zur EMPFEHLUNG: Stiebel Eltron DHB 27*

Steuern über Fernbedienung

Mini FunkfernebdienungGesteuert werden kann der Durchlauferhitzer aber auch mithilfe der Mini-Funkfernbedienung. Dank der 4i Technologie kann man mit diesem Modell bis zu 30 Prozent Energie sparen.

Wie viel man genau gespart hat, zeigt der sogenannte Sparmonitor an. Zudem kann die Eco-Taste eingeschaltet werden, welche zusätzlich noch mal für einen sparsamen Betrieb sorgt.

Aufgrund der vollelektronischen Leistung von 27 KW können mit dem Durchlauferhitzer von Stiebel mehrere Zapfstellen im Haus mit warmen Wasser versorgt werden, ohne das es dabei zu Temperaturschwankungen kommt.

Fazit der elektronischen Durchlauferhitzer

Auch bei elektronischen Durchlauferhitzern gibt es nochmals Unterschiede. Allgemein lässt sich jedoch sagen, dass diese im Vergleich zu hydraulischen Durchlauferhitzern viel sparsamer bei der Energie sind. Wer gerne mehrere Zapfstellen im Haus mit warmen Wasser versorgen möchte, macht mit dem qualitativ hochwertigen Durchlauferhitzer des Herstellers Stiebel absolut richtig!

*zur EMPFEHLUNG: Stiebel Eltron DHB 27*