Warmwasser Durchlauferhitzer – Test Zusammenfassung+Vergleich

Warmwasser Durchlauferhitzer Test Zusammenfassung + Vergleich

Wie aus einer, im Jahr 2010, durchgeführten Studie des „Statistischen Bundesamtes“ hervorgeht, verbraucht jeder Deutsche am Tag Durchschnittlich um die 120 Liter Wasser. Davon sind ca. 40 Prozent Warmwasser, die für die täglich anfallenden Aufgaben wie Waschen, Duschen und Baden benötigt werden.

Eine Möglichkeit das benötigte Warmwasser zu erzeugen ist der Durchlauferhitzer. Bei dem Durchlauferhitzer wird das vorbeifließende Wasser intern durch Storm oder aber auch Gas erwärmt.

Kosten monatlich für einen Durchlauferhitzer

Der Stromverbrauch und so die Stromkosten für einen Durchlauferhitzer sind von der Leistung des Gerätes und den Betriebsstunden abhängig. So begrenzt selbstverständlich sparsamer Warmwasserverbrauch, bestenfalls auf niedriger Temperatur, deutlich auch den Stromverbrauch.

Monatliche Kosten:

LeistungLaufzeit/TagKosten (kW/h)Kosten / Monat
5229 Cent50 €
10229 Cent100 €
21229 Cent200 €

1x Baden:


Wasser­verbrauch
(Liter pro Min.)
Preis pro kWhStrom­verbrauchStrom­kostenWasser­kosten
(bei 1,60 € pro m3)
Kosten
140 L0,25 €3,5 kWh0,91 €0,23 €1,14 €

Beispiel

Bei einem durchschnittlichen Durchlauferhitzer von 4 kW und einem Stromtarif von 24 Cent würde fünfminütiges Händewaschen Stromkosten von zirka acht Cent verursachen.

*zur EMPFEHLUNG: Stiebel Eltron DHB 21*

Warmwasserbereitung mittels Durchlauferhitzer

Durchlauferhitzer arbeiten nach dem Prinzip der Nachfrage und besitzen keinen internen Wasserspeicher. Das heißt, dass der Durchlauferhitzer kurz vor dem Gebrauch das benötigte Wasser erwärmt. Dieses Wegfallen von Bereitschaftsverlusten ist der große Vorteil von Durchlauferhitzern, die nur dann Warmwasser erzeugen, wenn welches benötigt wird.

Gerade in Gebäuden wo für einen Wasserspeicher nicht ausreichend Platz zur Verfügung steht, oder aber nicht regelmäßig größere Warmwassermengen benötigt werden, kommen idealerweise entweder der Gas – oder Elektro-Durchlauferhitzer ins Spiel.

Die Qual der Wahl

warmwasser durchlauferhitzerElektro-Durchlauferhitzer sind kleine Kraftpakete, können jedoch nur eine Zapfstelle versorgen und sind kleiner als Gas-Durchlauferhitzer, die den Vorteil besitzen, gleich mehrere Zapfstellen versorgen zu können.

Jedoch müssen Gas-Durchlauferhitzer über eine gesicherte Zuluft und einen Kamin verfügen und sind in der Regel teurer als Elektro-Durchlauferhitzer.

 

Die Vorteile von Durchlauferhitzern liegen auf der Hand

Keine Wärmeverluste: Da Durchlauferhitzer kein Warmwasser speichern entstehen bei Nichtnutzung auch keine Energieverluste.

Kurze Leitungswege: Bei der Installation entstehen keine Leitungsverluste da Durchlauferhitzer meist in der unmittelbaren Nähe des Verbrauchers aufgestellt werden.

Unbegrenztes Warmwasser: Die Geräte erzeugen unbegrenzt warmes Wasser.

  • Kompakt

    Kompakte Bauform: Durchlauferhitzer sind wegen des nicht vorhandenen Speichers klein und kompakt und lassen sich mühelos fast überall integrieren.

  • Kein Legionellen Problem: Da diese Bakteriengattung stehendes, warmes Wasser bevorzugt, gibt es bei Durchlauferhitzern dieses Problem nicht.
  • Geringe Durchflussmenge: Der Benutzer spart mit der geringen Durchflussmenge bei jedem Verbrauch etwas Wasser.

*zur EMPFEHLUNG: Stiebel Eltron DHB 21*

Auch Durchlauferhitzer haben ihre Nachteile

  • Schlechte Regelung: Die gelieferte Wärmemenge ist bei ungeregelten Durchlauferhitzern konstant. So ist es möglich, dass unvorangekündigt kaltes Wasser fließt, wenn an einer weiteren Entnahmestelle Warmwasser bereitgestellt werden muss.
  • Erst kalt, dann warm: Bis das gewünschte Warmwasser erwärmt ist muss erst einmal eine gewisse Menge kaltes Wasser durch den Hahn fließen.
  • Kein günstiger Nachtstrom: Da es, wie beschrieben, bei einem Durchlauferhitzer keinen Speicher gibt.

Testbericht auf Amazon.de – Stiebel Eltron DHB 21 ST, elektronisch gesteuerter Durchlauferhitzer, 21kW, Energieklasse A

Der Durchlauferhitzer ist laut Hersteller in vier Leistungsvarianten erhältlich. Der Kunde hat sich für das 24 kW Geräte entschieden und lobt die Leistungsreserve gegenüber anderen Einstiegsmodellen.

Wand-Installation

WandmontageDer Kunde schreibt, dass jeder das Gerät selbst an die Wand montieren kann, wenn man denn das handwerkliche Geschick und das benötigte Werkzeug (Zange, 23-er Gabelschlüssel, Schraubenzieher) hat. Da die Wasseranschlüsse genormt sind, erfordert der Austausch des alten Boilers keine zusätzlichen Anschlussstücke. Die Befestigung an der Wand kann mittels Bohrschablone exakt erledigt werden.

Elektro-Installation

Der Durchlauferhitzer arbeitet mit 400V und hat kein 230 V Kabel. Es handelt sich um den Anschluss von vier Starkstromkabel.

Preis-/Leistung

Der Kunde hat zuvor ein Angebot von einem Handwerker in seiner Stadt eingeholt. Für den elektrisch gesteuerten Durchlauferhitzer, Elektriker und Sanitär-Installateur hätte er stolze 600 EUR bezahlen müssen. Mit den Durchlauferhitzer von Stiebel Eltron (250 EUR) und der Selbstmontage hat er mehr als die Hälfte gespart.

Fazit des Kunden

Der Kunde drückt klar eine Kaufempfehlung aus.

*zur EMPFEHLUNG: Stiebel Eltron DHB 21*

zurück zur Durchlauferhitzer Test Zusammenfassung