Durchlauferhitzer mit Lichtstrom – Test Zusammenfassung+Vergleich

Durchlauferhitzer mit Lichtstrom – Modern, effizient & energiesparend

Test Zusammenfassung + Vergleich

Modern, effizient & energiesparend

Egal, ob Duschen, Geschirr spülen oder Wäsche waschen, für die tägliche Hygiene benötigen wir Warmwasser. Heutzutage gelingt dies mit einer exzellenten Wasserqualität, hoher Kostenersparnis bei minimalstem Wärmeverlust.

Dafür kommen bei einigen Haushalten Durchlauferhitzer oder Boiler zum Einsatz. Allerdings benötigen einige Verwender Durchlauferhitzer für Lichtstrom. Was es vor der Anschaffung zu beachten gibt sowie einen Gerätetest, erhalten Interessierte hier.

Zur Grundversorgung gehört warmes Wasser zu jedem Heim. Jedoch müssen einige Abnehmer zur Warmwassererzeugung auf Wasserspeicher oder Durchlauferhitzer zurückgreifen. Moderne Geräte sind meist sehr effizient als auch ökologisch.

*zur EMPFEHLUNG: Stiebel Eltron DNM3*

Perfekt für die Dusche – wieviel kW?

Manche Nutzer benötigen einen Durchlauferhitzer für Lichtstrom. Fakt ist, dass diese bloß bis 3,5 kW angeboten werden. Deshalb liefern sie höchstens 2 Liter warmes Wasser pro Minute bei maximal 40 Grad. Da dies für ein Wohlfühl-Duschbad nicht ausreichend ist, finden diese Durchlauferhitzer vor allem in der Küche oder für Waschbecken Verwendung.

Viele Mieter wissen gar nicht, ob sie oder ihr Vermieter für die Wartung der Geräte bezahlen muss. Neben die Beantwortung dieser und anderen Fragen gibt es am Ende eine umfangreiche Produktempfehlung zum Mini-Durchlauferhitzer DNM 3 von Stiebel Eltron.

Wie Boiler & Durchlauferhitzer funktionieren

Das Wort “Boiler” kommt aus dem Englischen. Es ist abgeleitet vom Ausdruck “to boil”, das auf Deutsch so viel wie “etwas kochen” bedeutet. Ein Boiler (Warmwasserspeicher) ist ein fest installiertes System im Haushalt. Es stellt erhitztes Trinkwasser zur Verfügung. Vorab wurde das Wasser auf 90 bzw. 100 Grad Celsius erwärmt sowie gespeichert.

Damit hat man zu jeder Zeit warmes Wasser. Aber nicht nur die größeren Warmwasserspeicher werden Boiler genannt. Umgangssprachlich bezeichnen Verbraucher ebenso kleinere Speicher als Boiler.

Hingegen erzeugen Durchlauferhitzern bloß für kurze Zeit Warmwasser. Nämlich erst dann, wenn der Wasserhahn betätigt wird. Im Gegensatz dazu sind Boiler jederzeit erhitzt sowie gefüllt. Bei älteren Durchlauferhitzern kann es zu stärkeren Temperaturschwankungen kommen, beispielsweise beim Duschen.

Modernere Modelle sind jedoch einstellbar, weshalb eine konstante Temperatur erreicht wird. Durchlauferhitzer liefern vielleicht nicht sofort als auch durchweg warmes Wasser, dafür sind sie aber echte Kostensparer. Schließlich muss nicht permanent ein kleiner oder großer Speicher beheizt werden.

*zur EMPFEHLUNG: Stiebel Eltron DNM3*

Vor dem Kauf

Interessierte sollten vorab einige Überlegungen treffen, bevor Sie sich einen Durchlauferhitzer zulegen. Wer folgende Fragen für sich beantworten kann, der vermeidet Fehlkäufe.

Checkliste für Sie

  • Bedenken Sie als Erstes den Einsatzort: Welches Fassungsvermögen (2l, 5l, 10l, 30l oder 80l und mehr) benötigen Sie am Ort?Haben Sie oberhalb oder unterhalb des Waschbeckens, Dusche oder Spüle Platz?
  • Untertisch Durchlauferhitzer DNM 3Welches Fassungsvermögen (2l, 5l, 10l, 30l oder 80l und mehr) benötigen Sie am Ort?
    Haben Sie oberhalb oder unterhalb des Waschbeckens, Dusche oder Spüle Platz?
  • Checken Sie unbedingt die örtlichen Gegebenheiten:Ist ein elektrisch betriebener Durchlauferhitzer sinnvoll oder doch eher ein mit Gas betriebener Boiler?
  • Ist ein elektrisch betriebener Durchlauferhitzer sinnvoll oder doch eher ein mit Gas betriebener Boiler?
  • Achten Sie auf den Preis sowie Lebensdauer: Welches Preis-Leistungs-Verhältnis wünschen Sie sich?Soll der Warmwasserspeicher oder Durchlauferhitzer viele Jahre später noch für solides und warmes Wasser sorgen?
  • Welches Preis-Leistungs-Verhältnis wünschen Sie sich?
    Soll der Warmwasserspeicher oder Durchlauferhitzer viele Jahre später noch für solides und warmes Wasser sorgen?
  • Lesen Sie Kundenmeinungen im Internet:Was sagen Nutzer über das gewünschte Produkt? Ist es gut oder schlecht?
  • Was sagen Nutzer über das gewünschte Produkt? Ist es gut oder schlecht?

Unser Tipp:

Passen Sie auf, hinter billigen Preisen steckt nicht immer automatisch das beste Gerät. Wer hier spart, muss damit rechnen bereits nach einigen Jahren einen neuen Durchlauferhitzer oder Boiler zu kaufen.

Ihre Rechte als Mieter

Als Mieter haben Sie gute Karten, denn Ihr Vermieter muss dafür Sorge tragen, dass Sie als Mieter Warmwasser zur Verfügung gestellt bekommen. Er ist verpflichtet Ihnen 24 Stunden sieben Tage die Woche, also immer, warmes Wasser zu gewährleisten.

Deshalb ist es seine Pflicht kaputte Geräte auszutauschen. Ebenso muss er für die regelmäßige Wartung von Durchlauferhitzer als auch Boiler aufkommen, da er verantwortlich für die Instandhaltung ist.

*zur EMPFEHLUNG: Stiebel Eltron DNM3*

Mini-Durchlauferhitzer DNM 3

Mit dem Gerät von Stiebel Eltron erhalten Sie direkt handwarmes Wasser. Es eignet sich vor allem für einen optimalen Warmwassereinsatz am Waschbecken. Dabei ist der Mini-Durchlauferhitzer DNM 3 extrem wassersparend bei maximaler Energieeffizienz der Klasse A. Die Warmwasserdarbietung beträgt ungefähr zwei Liter pro Minute.

Durch das praktische Profi-Rapid Installationssystem ist die Montage nicht nur einfach, sondern ebenso zeitsparend. Das Gerät kann als Über- oder Untertischmodell verwendet werden. Zum Lieferumfang des hydraulisch gesteuerten Durchlauferhitzers DNM 3 von Stiebel Eltron gehört Folgendes: der DNM3, ein Sieb, die Montage- als auch Bedienungsanleitung sowie ein Spezial-Stahlregler.

Der Durchlauferhitzer kostet zwischen 80 und 200 Euro, je nachdem ob zusätzlich eine Wand- oder Waschtischarmatur benötigt wird.

Technische Daten im Überblick

  • Energieeffizienz – Klasse A
  • Art des Anschlusses – Steckerfertig
  • Elektroanschluss – 1/N/PE ~ 230 V 50/60 Hz
  • maximal zulässige Zulauftemperatur – 35 °C
  • Warmwassererzeugung – 2l pro Minute
  • Größe – 14,3/19/8,2 cm
  • Gewicht – 1,4 kg
  • Nennleistung – 3,5 kW
  • Nennstrom – 15,2 A
  • Absicherung – 16 A

Bei unserem Test haben wir festgestellt, dass der Mini-Durchlauferhitzer DNM 3 das leistet, was der Hersteller beschreibt: Konzipiert für das Händewaschen und zur exzellenten Einsparung an Kosten. Toll fanden wir, dass das Gerät flexibel als Über- oder Untertischmodell eingesetzt werden kann, je nach den räumlichen Gegebenheiten.

Nach der leichten Installation erhielten wir sofort handwarmes Wasser ohne Verteilungs- oder Bereitschaftsverluste. Durch den kurzen Leitungsweg als auch durch die Erwärmung, wenn Wasser wirklich benötigt wird, besitzt das Gerät eine hohe Energieeffizienz.

Das vorhandene Blankdraht-Heizsystem ist für kalkarmes sowie für kalkhaltiges Wasser nutzbar. Ein Sicherheitssystem sorgt für entsprechende Druckabschaltung. Wir sind von dem Durchlauferhitzer DNM 3 von Stiebel Eltron überzeugt. Auch nach monatelangem Gebrauch konnte immer eine konstante Temperatur mit maximaler Leistung erreicht werden.

Fazit

stiebel eltron dhm 3Wie bereits angesprochen können wir das steckerfertige Modell für Lichtstrom des benannten Herstellers unsere Empfehlung aussprechen. Das Gerät ist technisch auf dem neusten Stand und erzeugt jederzeit Warmwasser und ist dabei Kosten als auch Energie sparend.

Egal, für welchen Durchlauferhitzer oder Boiler Sie sich letztendlich entscheiden, achten Sie unbedingt auf gute Kundenbewertungen im Internet zum entsprechenden Produkt und machen Sie sich vorab klar, für welchen Zweck Sie das Gerät einsetzen möchten. Abschließend wünschen wir Ihnen viel Erfolg bei der Suche nach einem geeigneten Durchlauferhitzer für Lichtstrom, der Ihren Bedürfnissen gerecht wird.

*zur EMPFEHLUNG: Stiebel Eltron DNM3*

zurück zur Test Zusammenfassung