Durchlauferhitzer mit Fernbedienung – Test Zusammenfassung+Vergleich

Durchlauferhitzer mit Fernbedienung – wofür? – Test Zusammenfassung + Vergleich

Durchlauferhitzer mit FernbedienungMan stelle sich folgende Situation vor: In der fraglichen Wohnung oder im fraglichen Haus gibt es keinen Anschluss an die zentrale Heißwasserversorgung. In dem Falle greifen die meisten auf Durchlauferhitzer zurück, was auch richtig ist, weil diese genügend Warm- oder Heißwasser für jeden Zweck zubereiten können.

Durchlauferhitzer lassen sich nach ihrer Einbauart in Über- und Untertischmodelle einteilen. Aus ästhetischen Gründen entscheiden sich die meisten Personen für Untertischmodelle, die unter dem Waschbecken beziehungsweise unter der Spüle angebracht werden.

Wenn das jeweilige Durchlauferhitzer Modell mehrere Temperaturen zulässt, ist der Nutzer gezwungen, jedesmal in die Hocke zu gehen oder sich bücken bzw alle Vieren zu stellen, wenn er die eingestellte Temperatur ändern möchte.

Wenn man schon älter ist oder einfach Probleme mit den Gelenken oder dem Rückgrat hat, kann das auf Dauer gesundheitsschädlich sein. Das passiert jedoch nicht, wenn das jeweilige Gerät mit Fernbedienung ausgestattet ist.

*zur EMPFEHLUNG: Stiebel Eltron DHB 21*

Was ist typisch für Durchlauferhitzer mit Fernbedienung?

In erster Linie handelt es sich um vollelektronische und leistungsstarke (11-24 Kilowatt) Geräte, die relativ teuer sind. Kostet ein Durchlauferhitzer eines Marktführers ohne Fernbedienung um die 220 Euro, so muss der Kunde für ein Modell mit Fernbedienung nicht selten 450-500 Euro zahlen.

Vorteile der Durchlauferhitzer

Doch in aller Regel macht sich der Aufpreis mehr als bezahlt. Denn der Kunde bekommt nicht nur die Möglichkeit die Temperatur zu regeln, sondern auch die Durchflussmenge zu kontrollieren. Das ist sehr wichtig, weil unterschiedliche Aufgaben unterschiedliche Wassermengen mit unterschiedlicher Temperatur erfordern.

Und wenn man Einfluss auf beides hat, dann spart man deutlich mehr als 280 Euro an Wasser und Stromkosten.

Kontrolle der Temperatur

Ein weiterer Vorteil der Geräte mit Fernbedienung besteht darin, dass die Temperatur bei ihnen nicht in Stufen, sondern gradgenau kontrolliert und eingestellt werden kann.

Außerdem haben die meisten Bedingungen die Möglichkeit, zwei am häufigsten benutzte Temperatureinstellungen zu speichern. Hinzu kommt noch, dass ganz viele Modelle die Benutzung von 6 Fernbedienungen gleichzeitig ermöglichen, sodass eine ganze Familie mit Fernbedingungen versorgt werden kann.

Dabei ist jedoch zu beachten, dass alle an einer Fernbedienung gespeicherten Temperatureinstellungen von den restlichen übernommen und nicht mehr verändert werden können.

*zur EMPFEHLUNG: Stiebel Eltron DHB 21*

Was ist noch wichtig zu erwähnen?

Die Reichweite moderner Modelle beträgt in der Regel 25 Meter, sodass man den Durchlauferhitzer selbst dann fern steuern kann, wenn man am anderen Ende eines großen Hauses sitzt.

SIEGER: Stiebel Eltron DHE 18/21/24

FernbedienungBei hochwertigen Modellen werden Fernbedienungen mit Lithium-Batterien ausgestattet, die lange Laufzeit haben. Außerdem verfügen sie in der Regel über Kindersicherung, die das zufällige Einstellen einer zu hohen Temperatur z.B. in der Dusche verhindert. Auf dem Display sieht man die eingestellte Temperatur und Durchflussmenge.

Außerdem wird nicht selten die Zulauftemperatur angezeigt, was ebenfalls wichtig ist, weil es bei Durchlauferhitzern Beschränkungen diesbezüglich gibt. Die Knöpfe sind leichtgängig und groß genug, um die versehentliche Eingabe falscher Einstellungen zu verhindern.

Zur erhöhten Sparsamkeit der Durchlauferhitzer mit Fernbedingung trägt auch die Tatsache bei, dass sie entweder mit 3i oder 4i-Technologie ausgestattet sind.

Diese Technologien beinhalten Temperatursensoren für die Zu- und Ablauftemperatur sowie einen für das Heizelement, wodurch die besonders exakte und konstante Temperaturregelung möglich wird.

Allein das reduziert Wasser und Stromkosten um bis zu 20 Prozent, weil das Beimischen von kaltem Wasser zum soeben erhitzten entfällt.

*zur EMPFEHLUNG: Stiebel Eltron DHB 21*

Fazit mit Fernbedienung

Durchlauferhitzer mit Fernbedienung sind teure, aber leistungsfähige Geräte, die sich dank ihrer Sparsamkeit schnell bezahlt machen.

Außer ihrer Sparsamkeit zeichnen sie sich durch ihre bequeme Handhabung, die dem Nutzer Probleme mit Gelenken und Rückgrat erspart. Und zu gutem Letzt sind sie gut verarbeitet, weshalb sie sehr lange dienen.

*zur EMPFEHLUNG: Stiebel Eltron DHB 21*

zurück zur Test Zusammenfassung